Fern(k)östliches im Westen der Hauptstadt

Wie für viele andere Berliner auch, zählt die asiatische Küche schon seit Kindestagen zu meinen unangefochtenen Favouriten. Dies mag vielleicht daran liegen, dass die speziellen Gewürze und fernöstlichen Zutaten mich jedes Mal auf einen kleinen kulinarischen Urlaub fernab der westlichen Welt schicken.

Genau einen solchen wollte ich mir vergangenen Donnerstag mal wieder gönnen und hatte noch von einer Freundin die Empfehlung für einen besonderen Meister der asiatschen Kochkunst im Hinterkopf. Dessen Restaurant ist unter dem Namen "Ganda", ganz in der Nähe vom S-Bhf Messe Nord/ICC, zu finden und wirbt mit einem für meinen Geldbeutel wirklich verführerischen Angebot: "All you can eat-Buffet" für 6.90 Euro!

Dort angekommen war ich zunächst durch die Weitläufigkeit der Räumlichkeit beeindruckt. Über Platzmangel konnte man sich wahrlich nicht beschweren, trotzdem gab es viele kleine Nischen, die der etwas ungemütlichen Bahnhofshallenatmosphäre entgegen wirkten. Das Buffet konnte mit einer reichlichen Auswahl überzeugen, die teilweise über die eines typischen Chinarestaurants hinausging. Zu meiner großen Freude wurde sogar durch die Köchin des Hauses frisches Sushi vor meinen Augen zubereitet!

Alles in allem konnte ich meinen kulinarischen Urlaub im "Ganda" vollends genießen und werde dort sicher auch den nächsten kleinen Gaumenausflug in fernöstliche Länder buchen .      

10.2.14 16:07

Letzte Einträge: ... ein bisschen grün im Kiez, Für ein paar Stunden im Urlaub, Capital Beach oder Kapital Beach?!, Vom Reparaturwerk zur Clubmeile, Mäßiger L.U.X. (us)

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen